?>

Der sagenumwobene Mummelsee

Der Mummelsee liegt direkt an der Schwarzwaldhochstraße und ist einer der meistbesuchten Seen im Schwarzwald. Er befindet sich auf 1028 Metern Höhe am Abhang der Hornisgrinde, dem höchsten Berg des Nordschwarzwalds.

Der 18 Meter tiefe See ist einer der letzten zwölf Karseen im Schwarzwald und 270 Meter lang und 170 Meter breit. Das Gewässer ist somit wesentlich kleiner als zum Beispiel der Titisee, der ebenfalls ein Karsee ist.  

Das Wasser ist nährstoffarm und mit einen pH-Wert unter fünf sauer, weshalb es im Mummelsee keine Fische und Seerosen gibt.

Über den Seebach gibt es einen Abfluss. Der Seebach fließt vom Mummelsee über steiles Gelände in das Seebachtal und anschließend in die Acher.  

Bemerkenswert ist die Lage des Karsees, der von drei Seiten von steilen und bewaldeten Berghängen umschlossen wird. Nur in südliche Richtung ist das Seeufer flach. Im Westen steigt das Ufer des Karsees zum 1123 Meter hohen Katzenkopf und im Norden zur 1163 Meter hohen Hornisgrinde an. Um den Mummelsee herum führt ein barrierefreier Rundweg, an dessen Rand Kunstwerke moderner Künstler installiert wurden, weshalb dieser auch als Kunstpfad am Mummelsee bezeichnet wird.  

Am flachen Südufer des Sees befindet sich das Berghotel mit zwei Restaurants, die die Urlauber mit regionalen Speisen verwöhnen. Daneben gibt es noch einen Lebensmittel- und einen Souvenirladen.

Wer auf den See hinaus möchte, findet hier neben dem Besucherparkplatz einen Tretbootverleih vor. Der Mummelsee mit seiner herrlichen malerischen Lage und die nähere Umgebung bieten darüber hinaus zahlreiche  Sehenswürdigkeiten in einer wunderschönen, von Bergen eingerahmten Natur. Dieser Karsee im Nordschwarzwald ist immer einen Besuch wert.      

Ausflugsziel an der Schwarzwaldhochstraße  

Der Mummelsee ist gut zu erreichen und ein beliebtes Ausflugsziel, da er direkt an der Schwarzwaldhochstraße liegt. Diese wiederum verläuft auf über 60 Kilometern von Freudenstadt nach Baden-Baden durch den Nationalpark Schwarzwald. Entlang der Strecke bieten sich dem Urlauber überall herrliche Ausblicke in die vielfältige und wunderschöne Landschaft des Schwarzwalds, die zum Verweilen oder zum Wandern einlädt.

An der Schwarzwaldhochstraße kommen vor allem Skifahrer und andere Wintersportler auf ihre Kosten, denn auf einer Höhe zwischen 700 und 1164 Metern ist die Schneesicherheit garantiert. Hier stehen viele Skilifte zur Verfügung, und der angeschlossene Skifernwanderweg Nordschwarzwald lockt Jahr für Jahr viele Langläufer.        

Ursprung des Namens „Mummelsee“  

Zur Entstehung des Namens gibt es zwei Theorien. Eine besagt, dass die Weißen Seerosen, die früher als Mummeln bezeichnet wurden und einst zahlreich im See vorgekommen sein sollen, Namensgeber des Karsees waren.

Die zweite Theorie ist, dass sich der Name von den Seefräulein oder Mümmlein herleitet, die der Sage nach als Nixen den See bewohnen. Die Weiße Seerose wird übrigens auch noch heute als Nixblume bezeichnet. Es könnte also sein, dass sowohl die Weißen Seerosen als auch die Nixen Namensgeber des Mummelsees waren.      

Karseen im Schwarzwald  

Die dunklen Karseen des Schwarzwalds sind gern besuchte Orte am Fuße steiler Berghänge. Die wenigen heute noch nicht verlandeten Gewässer sind  während der letzten Eiszeit entstanden, die vor etwa 115.000 Jahren begann und vor 11.700 Jahren endete. In dieser Zeit war es im Schwarzwald deutlich kälter. So war die mittlere Temperatur damals zwischen 8 und 10 °C  niedriger als heute. In den Höhenlagen hatte das Dauerfrost zur Folge, so dass sich Gletscher bilden konnten. Im Südschwarzwald war das im Feldberggebiet der Fall und im Nordschwarzwald rund um das Gebiet der Hornisgrinde.  

Gebildet wurden die Karseen durch die Gletscher und deren Gletscherzungen. Nachdem während der Kaltzeit die Gletscher stetig angewachsen waren und das Eis durch deren gewaltiges Eigengewicht verdichtet wurde, bildete sich mit dem Wiederanstieg der Temperaturen Schmelzwasser. Dieses Schmelzwasser sorgte ab einem bestimmten Druck dafür, dass die Gletscher ins Rutschen kamen.  

Durch die sich während der Jahrtausende talwärts bewegenden Eismassen und Gesteinsbrocken wurde am Fuß einer Gletscherzunge die sogenannte Karmulde in den Boden gedrückt und ausgeschliffen. Am untersten Rand der Gletscherzunge bildete sich durch das mitgeschleifte Geröll zudem eine Geröllwand. Die Karmulde füllte sich währenddessen mit Schmelzwasser, Quellwasser und Wasser aus zahlreichen Bächen, so dass ein Karsee entstand. 

Von den vielen Karseen, die während der letzten Eiszeit entstanden, sind heute noch zwölf übriggeblieben. Diese liegen alle in einer Höhe zwischen 747 und 1028 Metern. Im Nordschwarzwald sind dies der Herrenwieser See, Schurmsee, Blindsee, Huzenbacher See, Wildsee, Mummelsee, Ellbachsee, Buhlbachsee, Sankenbachsee und der Glaswaldsee. Im Südschwarzwald sind der Feldsee, Titisee und der Nonnenmattweiher Karseen.        

Wandern am Mummelsee  

Am und rund um den Karsee gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Schwarzwald zu erwandern. Zudem kann hier der Fernwanderweg von Pforzheim nach Basel, der Westweg, erreicht werden.

Direkt am Gewässer befindet sich einer der Schwarzwälder Genießerpfade, der Premiumwanderweg Mummelsee-Hornisgrindepfad.

Der 6,7 Kilometer lange Genießerpfad beginnt am Mummelsee und führt danach auf den Fernwanderweg von Pforzheim nach Basel und dann weiter über steile Pfade zum Gipfel der Hornisgrinde. Die teils anspruchsvolle Strecke bietet zahlreiche Höhepunkte wie etwa den Grindenpfad, den Hornisgrinde-Aussichtsturm und den Bohlenweg, der durch ein Hochmoor führt. Endpunkt des Premiumwanderwegs ist dann wieder der sagenumwobene Karsee. Ein Ferienhaus im Schwarzwald am Mummelsee lohnt sich!

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus Schwarzwald

Ferienhaus Schwarzwald

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten im Schwarzwald. Z. B. am Titisee, dem Schluchsee oder dem Naturpark Schwarzwald Mitte-Nord. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen im ganzen Schwarzwald an.

Ausgewählte Unterkünfte im Schwarzwald

Ferienhausurlaub im Schwarzwaldhaus

Ferienhäuser mit Hund

Ferienhäuser mit Sauna

Ferienhäuser mit Waschmaschine

Ferienhäuser mit besonderen Merkmalen

Urlaubsplaner

Schwarzwald-Magazin

Schwarzwald-Shop